Passivhaus

WIR SIND GRÜNDUNGSMITGLIED DER
"IG PASSIVHAUS SALZBURG"


Netzwerk für Information, Qualität, Weiterbildung, Optimierung, Verbreitung und Umsetzung des Passivhausstandards

 

WAS IST EIN PASSIVHAUS?


Der derzeit effizienteste Gebäudestandard: 
Heizwärmebedarf max. 15 KWh/m2 pro Jahr
bzw. bei 150m2 Wohnfläche Heizkosten
von ca. Euro 150,- bis Euro 200,- pro Jahr

 

ZUKUNFT

Laut EU Gesetzgebung  müssen alle Bauten ab 2020 in Passivhausbauweise errichtet werden.

 

UNSERE PASSIVHAUSPROJEKTE

Das erste Passivhaus entstand 1991 in Darmstadt "Karnichstein" (Deutschland). Dieses Projekt wurde und wird vom Passivhausinstitut Darmstadt ständig analysiert und gemessen.

Mittlerweilen entwickelte sich das Passivhaus zum "Stand der Technik". Verantwortlich dafür ist in Österreich federführend die IG-Passivhaus. Dies ist ein österreichweiter Pool führender Spezialisten und Firmen auf diesem Gebiet, welche sich zum Ziel gesetzt haben, die Passivhaustechnik qualitätsgesichert und flächendeckend in Österreich zu etablieren.

Für unsere Firma steht fest, dass im Sinne der "Energieeffizienz und des Klimaschutzes" die Passivhaustechnik und deren Standards in allen Gebäudearten die einzige klimaverträgliche Bauzukunft ist. In Vorarlberg gibt es z.B. nur mehr eine Wohnbauförderung für Mehrfamilienhäuser, wenn diese in Passivhausqualität errichtet werden. Viele Wohnbaugenossenschaften und Bauträger liefern sich schon einen Wettkampf um die besten Projekte, da nur diese am Immobilienmarkt eine entsprechende Nachfrage haben.

Da "Passivhaustechnik" kein Heizsystem ist, sondern nur durch die Verknüpfung von BAUHERRN, ARCHITEKTUR, GEBÄUDE-
KONSTRUKTIONEN, WÄRMEDÄMMBAUTEILEN
und HAUSTECHNIKKONZEPT
 verwirklichbar wird, ist das Zusammenarbeiten dieser Gruppen (z.B. IG-Passivhaus Salzburg) erforderlich.

 

ES MÜSSEN ALLE BETEILIGTEN
AN EINEM STRANG ZIEHEN

 

In Teamarbeit sowie in Verbindung mit dem Energieinstitut Vorarlberg haben wir z. B. das Passivhausprojekt "CEPHEUS KUCHL" entwickelt und gebaut. Dieses Gebäude hat von allen europaweit gemessenen Passivhausprojekten im Rahmen der "Cepheus Gebäudeerfassung" mit 14 KWh/m2 Wohnfläche den zweit geringsten Energieverbrauch.

 

Weitere Fotos zu unseren Passivhaus-Projekten finden Sie in unserer Galerie.